Wer redet denn von Nazis?!

FW-Burger im FOCUS:

„Wenn man bei einer Band, die, wie fast jeder andere Musiker auch, über Heimat singt, gleich den Nationalsozialismus ins Boot holt, macht das Schlagzeilen. Themen um Hitler und das Dritte Reich erhöhen die Verkaufszahlen.“

Dass keine ernsthafte Kritik sich an seiner Neonazi-Vergangenheit aufhängt, sondern die nationalistische Ideologie seiner derzeitig produzierten Texte anprangert, hat Burger immer noch nicht verstanden. Beziehungsweise ist er der einzige, der von „Nazi“-Vorwürfen spricht, um sich so als Opfer einer angeblichen „Nazikeulerei“ zu präsentieren…

Frei.Wild-Frontmann fühlt sich schlecht behandelt